Mein Angebot

Mein Angebot richtet sich an Personen ohne akute psychische Erkrankungen.

Es soll weder eine Psychotherapie noch den Rat eines Arztes ersetzen.

Mein Angebot verfolgt das Ziel, Selbsthilfe zu unterstützen und kann Ihnen in Lebenssituationen beistehen, in denen Sie Schwierigkeiten haben, nachhaltige Lösungen allein zu finden.

ADHS-ALLTAGSHILFE.DE | MANUELA BLUME

ADHS-Alltagshilfe für Eltern

Jeder Mensch ist einzigartig, und genauso verhält es sich mit Familien. Es gibt keine universelle Lösung, die für alle gleichermaßen funktioniert.

Meine Herangehensweise konzentriert sich auf die Bewusstwerdung von automatisierten Verhaltens- und Denkweisen sowie Glaubenssätzen.

Im Alltag funktionieren wir meistens auf Autopilot und haben  neben Haushalt, Job, Kinder, etc. kaum Zeit mal in uns zu gehen. Aber genau diese automatisierten Verhaltensweisen, Denkweisen und Glaubenssätze spielen eine große Rolle in zwischenmenschlichen  Situationen. Jeder Mensch und jedes Kind hat seine eigene Wahrnehmung und Bedürfnisse und diese gilt es zu Berücksichtigen um wieder in ein friedvolles Miteinander zu kommen.

Darüberhinaus ist es mir wichtig, den Fokus wieder viel mehr auf positive Aspekte zu richten und die Stärken des jeweiligen zu identifizieren, um die Eltern wieder in eine kraftvolle und selbstbestimmte Position zu bringen.

Wenn wir positive Impulse in der Beziehung zwischen Eltern und Kindern setzen, wirkt sich das nicht nur auf die Familie als System aus, sondern hat auch positive Effekte auf das weitere soziale Umfeld, wie beispielsweise die Schule oder der Freundeskreis.

Wussten Sie schon, dass Sie  einen Pflegegrad bei einer diagnostizierten ADHS Diagnose für Ihr Kind beantragen können? Gerne unterstütze ich Sie dabei.

Zusätzlich erhalten Sie individuelle Vorschläge und Tipps in Alltagssituationen.

ADHS-Alltagshilfe für Kinder

ADHS-ALLTAGSHILFE.DE | MANUELA BLUME

Kinder, die mit Aufmerksamkeitsdefiziten und/oder hyperaktivem Verhalten kämpfen, haben es nicht leicht. Sie stehen vor vielen Herausforderungen, insbesondere in der Schule, zu Hause oder im Umgang mit sozialen Kontakten. Zudem erhalten sie  überwältigendes negatives Feedback. Statistisch gesehen bekommen sie täglich etwa 200 negative Rückmeldungen im Vergleich zu nur 3 positiven Rückmeldungen! Dieses Ungleichgewicht kann das negative Verhalten verstärken und das Kind in einen negativen Kreislauf führen.

Zudem kann unser Schulsystem den erhöhten Lern- und Förderbedarf  von Kindern mit ADHS oft nicht gerecht werden, was für die Kinder mit einer sehr großen Kraftanstrengung verbunden ist. Sie kämpfen an allen Fronten, um sich anzupassen und allem  und jeden gerecht zu werden und dennoch bleiben sie oft mit zu wenig Erfolgen zurück. Was macht das mit einem Kinder? Gemeinsam mit dem Kind möchte ich das herausfinden. Wie geht es ihm? Welche Bedürfnisse hat es? Und welcher individuelle Lern- und Förderbedarf ist notwendig, um die Situation zu erleichtern? Mein Ziel ist es den Druck rauszunehmen und wieder die positiven Aspekte hervorzuheben.  Zudem gebe ich Vorschläge und Tipps, z.B.  bei der Lern- und  Hausaufgabensituationen.

ADHS-Alltagshilfe für Erwachsene

ADHS-ALLTAGSHILFE.DE | MANUELA BLUME

Es kommt vor, dass eine ADHS-Diagnose erst im Erwachsenenalter gestellt wird, nachdem die Betroffenen oft einen langen und herausfordernden Weg hinter sich gebracht haben.

Da ADHS bisher hauptsächlich als ein Problem in der Kindheit angesehen wurde, sind Beratungsangebote für Erwachsene noch nicht weit verbreitet, und es gestaltet sich schwierig, angemessene Unterstützung zu finden.

Erwachsene mit ADHS haben häufig Probleme bei der Strukturierung und Planung im Alltag.

Termine werden Vergessen und Dinge immer wieder verlegt.

Die Betroffenen verlieren schnell den Überblick und schieben unangenehme Aufgaben vor sich her.

Zu alledem leidet das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie das ist.

Mehr dazu weiter unten.

Gemeinsam erarbeite ich mit den Betroffenen hilfreiche Strategien um den Alltag besser zu bewältigen und vor allem, dass die Selbstakzeptanz und das Selbstwertgefühl wiederkehren.

ADHS-Elternberatung

ADHS-ALLTAGSHILFE.DE | MANUELA BLUME

Jeder Mensch ist einzigartig, und genauso verhält es sich mit Familien. Es gibt keine universelle Lösung, die für alle gleichermaßen funktioniert.

Meine Herangehensweise konzentriert sich auf die Bewusstwerdung von automatisierten Verhaltens- und Denkweisen sowie Glaubenssätzen.

Im Alltag funktionieren wir meistens auf Autopilot und haben  neben Haushalt, Job, Kinder, etc. kaum Zeit mal in uns zu gehen. Aber genau diese automatisierten Verhaltensweisen, Denkweisen und Glaubenssätze spielen eine große Rolle in zwischenmenschlichen  Situationen. Jeder Mensch und jedes Kind hat seine eigene Wahrnehmung und Bedürfnisse und diese gilt es zu Berücksichtigen um wieder in ein friedvolles Miteinander zu kommen.

Darüberhinaus ist es mir wichtig, den Fokus wieder viel mehr auf positive Aspekte zu richten und die Stärken des jeweiligen zu identifizieren, um die Eltern wieder in eine kraftvolle und selbstbestimmte Position zu bringen.

Wenn wir positive Impulse in der Beziehung zwischen Eltern und Kindern setzen, wirkt sich das nicht nur auf die Familie als System aus, sondern hat auch positive Effekte auf das weitere soziale Umfeld, wie beispielsweise die Schule oder der Freundeskreis.

Zusätzlich biete ich Informationen über Möglichkeiten zur Entlastung (auch finanziell) bei einer ADHS Diagnose, sowie individuelle Ratschläge und Tipps z. B. bei Themen, wie Ernährung, Hausaufgabensituation, Schlafhygiene, Medienkonsum, Achtsamkeit- und Entspannung, usw. an.

ADHS-Training für Kinder

Kinder, die mit Aufmerksamkeitsdefiziten und/oder hyperaktivem Verhalten kämpfen, haben es nicht leicht. Sie stehen vor vielen Herausforderungen, insbesondere in der Schule, zu Hause oder im Umgang mit sozialen Kontakten. Zudem erhalten sie  überwältigendes negatives Feedback. Statistisch gesehen bekommen sie täglich etwa 200 negative Rückmeldungen im Vergleich zu nur 3 positiven Rückmeldungen! Dieses Ungleichgewicht kann das negative Verhalten verstärken und das Kind in einen negativen Kreislauf führen.

Zudem kann unser Schulsystem den erhöhten Lern- und Förderbedarf  von Kindern mit ADHS oft nicht gerecht werden, was für die Kinder mit einer sehr großen Kraftanstrengung verbunden ist. Sie kämpfen an allen Fronten, um sich anzupassen und allem  und jeden gerecht zu werden und dennoch bleiben sie oft mit zu wenig Erfolgen zurück. Was macht das mit einer Kinderseele? Gemeinsam mit dem Kind möchte ich das herausfinden. Wie geht es ihm? Welche Bedürfnisse hat es? Und welcher individuelle Lern- und Förderbedarf ist notwendig, um die Situation zu erleichtern? Mein Ziel ist es den Druck rauszunehmen und wieder die positiven Aspekte hervorzuheben.  Zudem gebe ich Anleitung und Tipps, z.B.  bei der Lern- und  Hausaufgabensituationen , Entspannungsmöglichkeiten, etc.

ADHS-ALLTAGSHILFE.DE | MANUELA BLUME

ADHS bei Erwachsenen

ADHS-ALLTAGSHILFE.DE | MANUELA BLUME

Es kommt vor, dass eine ADHS-Diagnose erst im Erwachsenenalter gestellt wird, nachdem die Betroffenen oft einen langen und herausfordernden Weg hinter sich gebracht haben.

Da ADHS bisher hauptsächlich als ein Problem in der Kindheit angesehen wurde, sind Beratungsangebote für Erwachsene noch nicht weit verbreitet, und es gestaltet sich schwierig, angemessene Unterstützung zu finden.

Erwachsene mit ADHS haben häufig Probleme bei der Strukturierung und Planung im Alltag.

Termine werden Vergessen und Dinge immer wieder verlegt.

Die Betroffenen verlieren schnell den Überblick und schieben unangenehme Aufgaben vor sich her.

Zu allem dem leidet das Selbstvertrauen und das Selbstbewusstsein.

Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie das ist.

Mehr dazu weiter unten.

Gemeinsam erarbeite ich mit den Betroffenen hilfreiche Strategien um den Alltag besser zu bewältigen und vor allem, dass die Selbstakzeptanz und das Selbstwertgefühl wiederkehren.

Meine persönliche Erfahrung

Meine Diagnose mit ADHS habe ich erst im Alter von 33 Jahren erhalten. 

Das Leben kann durchaus herausfordernd sein, wenn man sich als “anders” empfindet. Gedanken wie “Warum schaffe ich es nicht so wie die anderen?

Reiß dich zusammen. Stimmt etwas nicht mit dir? 

Gib einfach mehr Anstrengung.” kreisten in meinem Kopf, während ich mich tatsächlich Tag für Tag bemühte. 

Von morgens bis abends gab ich mein Bestes, immer und immer wieder. Zwar zeigte ich nach außen hin Stärke und Entschlossenheit, doch innerlich sah es anders aus. 

Termine vergessen, Schlüssel verlegen, sprunghafte Gedanken und Schwierigkeiten mit Finanzen waren mein Alltag. 

Ich war unsicher über meine Rolle in der Gesellschaft und Schuldgefühle plagten mich, während mein Selbstvertrauen schwindet. Unterstützung zu finden war eine Herausforderung. So kämpfte ich mich im Laufe der Jahre überwiegend alleine durch, schrittweise aus den gewohnten Denk- und Verhaltensmustern heraus. 

Ich korrigierte mich immer wieder selbst und musste auch Rückschläge hinnehmen.

Aber tief in mir existierte stets eine Kraft, die mich vorantrieb. Aufgeben? Niemals! Und es hat sich gelohnt. 

Zugegeben, unangenehme Aufgaben schiebe ich heute noch manchmal vor mich her, und bei Dingen, die mich nicht fesseln, fällt es mir nach wie vor schwer, mich zu konzentrieren  

Aber das ist für mich in Ordnung. Ich verurteile mich nicht mehr dafür. Ich bin auch nur ein Mensch. Doch ich habe auch viele positive Eigenschaften, die andere vielleicht nicht besitzen. Ich strebe nicht länger danach, wie “andere” zu sein. Ich akzeptiere mich so, wie ich bin, und das ist wunderbar! 

Übrigens sind meine Lieblingseigenschaften mein Mut und mein “Outside-the-Box”-Denken. 

Welche Eigenschaften schätzen Sie an sich?

Lassen Sie es uns gemeinsam herausfinden.

In jedem von uns liegt diese innere Stärke, auch in Ihnen!